Wolfgang Krämer hinter der Theke Das Eisauto in Marokko

Stationen des Icemanns

Wolfgang Krämer, ein gelernter Bäcker und Konditor, hat in seiner Ausbildung schon gelernt wie Eis hergestellt wird. Dieses Gebiet faszinierte ihn schon während seiner Ausbildung, under begann sich mit der Materie näher zu befassen und sehr viel zu lesen um sich weiteres Fachwissen auf diesem Gebiet anzueignen. Nach unterschiedlichsten beruflichen Stationenin verschiedenen Gebieten, ertappte sich der Icemann immer wieder dabei, wie er Rezepte für eigene Eissorten im Kopf kreierte. Er begann diese aufzuschreiben. Nach einer gewissen Zeit in unterschiedlichsten Branchen kehrte Wolfgang Krämer in seinen erlernten und geliebten Beruf als Konditor zurück. Er befasste sich jedoch hauptsächlich mit der Materie Eis und entwickelte immer weiter neue Rezepte und eignete sich durch Literatur und auch Praxis ein sehr großes Fachwissen an. Er verfügt heute über ein großes Wissen auf diesem Gebiet und man kann von einem Fachmann sprechen. Im Jahre 2005 übernahm er in eigener Regie die Eisdiele „Eiscafe Venezia“ in Lette.

 

 

Von Anfang an wurde das Eis hier von Ihm selbst hergestellt und die Rezepte selbst kreiert oder aber von seinen Aufzeichnungen übernommen. Im Jahre 2009 kam das erste Eisauto hinzu, welches die „rollende Eisdiele“genannt wurde, da dieses, das mittlerweile so geliebte und schmackhafte Eis auch in andere Gebiete des Münsterlandes brachte. Dieses Eisauto ging im Jahre 2012 nach Marokko, wo es auch mit großem Erfolg das schmackhafte Eis unter die Leute brachte. Das Eisauto blieb in Marokko und der Icemann baute im Jahre 2013 ein neues Eisauto, da die Nachfrage hier und Umgebung so groß war. Das Eisauto rollt nun wieder und bringt die bekannten und auch neue Eissorten mit.

Augen aufhalten, vielleicht rollt es ja auch bei Dir vorbei.

Es sei noch erwähnt, dass dieses Eisauto für Events jeglicher Art gebucht werden kann.